Archiv der Kategorie: Thassos Tipps & Infos

Reise-Tipps und Infos für Ihren Urlaub auf der griechischen Insel Thassos, die Anreise mit Auto, Fähre oder Flugzeug, Wetter und Klima der Insel sowie viele weitere nützliche Tipps für einen schönen, interessanten und entspannten Urlaub auf Thassos.
Schifffahrt

Tauchen auf Thassos

Die griechischen Gewässer gehören zu den saubersten im Mittelmeerraum. Das klare Wasser erlaubt Sichttiefen von mehreren Metern. Vor dem Jahr 2005 war das Flaschentauchen in den meisten Gegenden des Landes verboten. Im Jahr 2005 ist ein neues Gesetz eingeführt worden, welches dem Tauchen (Flaschentauchen) in Griechenland deutlich mehr Rechte einräumt. Mit diesem neün Gesetz wurden die meisten Gebiete den Tauchern zugänglich gemacht. Nur an einigen wenigen Gebieten gelten noch Tauchverbote.

Diese Verbote umfassen die von der griechischen Gesellschaft für Unterwasserarchäologie geschützten Gebiete, Meeresbiotope, Ankerposten der Schiffe und Bereiche mit Unterwasserkabeln.

Schnorcheln dürfen Sie aber überall und ist auch an den Klippen absolut empfehlenswert.

Auffallend ist die zunehmende Artenvielfalt in den Gewässern vor Thassos. Hier hat sich die Natur in den vergangenen Jahren ein wenig erholt so dass neben zahlreichen Zackenbarschen, Seepferdchen und Seenadeln auch Feuerwürmer, Meereskrabben, Gabeldorsche, usw. gesichtet werden konnten. Also im Endeffekt alles, was das Mittelmeer zu bieten hat! Wirklich sehenswert!

Auf Thassos gibt es 2 Tauchstationen, die ihnen die Möglichkeit zum Tauchen bieten und sie zu den schönsten Tauchplätzen führt:

Diver to Diver, 64002 Pefkari
http://www.diver-to-diver.com/

Vasiliadis Diving Club, 64002 Potos
www.scuba-vas.gr

Griechenland

Wochenmarkt in Prinos

Auf der Insel Thassos findet in Prinos immer Montag vormittag ein kleiner Wochenmarkt statt. Zahlreiche Marktstände bieten Obst und Gemüse, getrocknete Kräuter und Gewürze, Pflanzen, Kleidung, Schuhe und Heimtextilien an.

Um das wirkliche, griechische Marktleben geniessen zu können, sollte man früh aufstehen und zwischen 9.00 und 9.30 Uhr in Prinos sein. Prinos ist besonders gut mit dem Bus zu erreichen.

Am Festland findet jeden Samstagvormittag in Kavala ein großer Wochenmarkt statt. Den Markt kann man am besten von Prinos mit der Fähre erreichen. Der Markt befindet sich in nächster Nähe zum Hafen.

limenas

Geheimtipps Thassos

Wanderparadies, ausgedehnte Wälder, lange Sandstrände auf einer griechischen Insel und keine Touristenmassen – Thassos ist immer für Überraschungen gut.

Neben den klassischen Sehenswürdigkeiten rund um die Hauptstadt Limenas, antiken Ausgrabungen und zahlreichen Museen rund um die Insel, bietet Thassos noch ein paar echte Geheimtipps, die jeden Thassos Urlaub ganz besonders machen.

Giola

Wer einmal ein Badevergnügen der ganz anderen Art genießen möchte, ist in der natürlichen und einzigartigen Lagune „Giola“ in der Nähe von Astris genau richtig.

Das natürliche Schwimmbecken mit einer Größe von 20 mal 15 Meter befindet sich mitten in einem Felsen und ist durch eine schmale Felsbrücke vom Meer getrennt. Auf den umliegenden Felsen kann man sich herrlich ausruhen, sonnen und einen ganz besonderen Badetag mit atemberaubender Aussicht genießen.

Die Lagune ist mit einem ca. 2-3 km langen Spaziergang ab Astris Richtung Meer zu erreichen. Der Thimonia Strand befindet sich ganz in der Nähe.

Jeep Safari

Bei einer Jeep Safari (z.B. www.thassosoffroad.gr) kann man wunderbar das ursprüngliche Thassos im Landesinneren kennen lernen.
Durch dichte Wälder, vorbei an unberührter Natur gelangt man ins Bergdorf Kazaviti zum Marmorsteinbruch und hinauf zum höchsten Gipfel der Insel, dem Ypsarion. Von hier aus kann man bei einem gemütlichen Picknick die herrliche Aussicht auf das Meer genießen, um anschließend auf abenteuerlichen Pisten zum verlassenen Dorf Kastro weiter zu fahren oder an einem See oder Wasserfall Abkühlung zu suchen.

See bei Maries

Nur wenige Touristen kennen den schönen kleinen See, der in der Nähe von Maries liegt. Der See eignet sich perfekt für Wanderungen, als Destination für Radtouren oder einmal einem Picknick abseits der üblichen Strände.

Heiliges Wasser im Kloster Panagoúda

Im Kloster Panagoúda hat man die Gelegenheit aus einer „heiligen Quelle“ zu trinken. Im ehemaligen Nonnenkloster lebt nur noch ein Mönch. Die Klosterkirche besticht durch schöne farbige Fresken und an der linken Seitenwand befindet sich eine Nische mit einer Holztür hinter der die „heilige Quelle“ sprudelt. Dem Wasser werden heilende Kräfte nachgesagt. Wer nicht daran glaubt, findet hier zumindest eine köstliche Erfrischung.

Das Kloster befindet sich bei Skala Narión, auf der Straße Richtung Maries. Etwa auf halber Strecke geht es links hinauf Marienkloster Panagoúda.

Reliquie im Erzengelkloster Archangélou

Ein paar Kilometer von Aliki entfernt, liegt das Erzengelkloster Archangélou. Die schöne Klosteranlage direkt am Berghang bietet nicht nur einen sagenhaften Ausblick auf das Meer, auch die sehenswerten Klosteranlagen mit ihrer Blumenpracht sind ein Besuch wert.

Im Kloster wird eine Reliquie verehrt, die sich der Legende nach ursprünglich in einem Athos-Kloster befand und ein Teil des Nagels sein soll, mit dem Jesus rechte Hand an das Kreuz genagelt war. Der Erzengel Michael, Namenspatron des Klosters, rettete diesen vor Plünderern aus dem Kloster Athos und brachte es auf Thassos in Sicherheit.

Die Reliquie befindet sich heute in einem Bernstein eingelassen in der Kirche rechts vom Eingang.

Die Pinienhöhle bei Skala Rachoniou

Ein Einkehrschwung in einer echten Pinienhöhle kann man in der Taverne „Pefkospilia“ machen. Kurz vor Skala Rachoniou Richtung Limenas liegt diese einzigartige Taverne. Pefkospilia bedeutet Pinienhöhle und der Name ist Programm – eine riesige, verkrüppelte Pinie überdacht die Taverne und so hat man das Gefühl in einer echten Höhle zu sitzen.

Das Lokal ist ein echter Insidertipp unter den Inselbewohnern und liegt zudem noch an einem sehr schönen Sandstrand.

Mit der Kutsche oder dem Bummelzug durch Thassos

Ein tolles Erlebnis für die ganze Familie kann auch einmal eine Kutschfahrt durch Limenas oder Skala Potamia sein. In den Sommermonaten werden hier häufig Touren durch die Stadt bzw. den Ort angeboten und so lässt sich eine Sightseeing-Tour einmal ganz anders erleben.

Ebenfalls ein toller Spaß für Groß und Klein ist eine Fahrt mit einem Bummelzug. „Fun Train Touren“ werden z.B. in Limenas, Skala Panagia, Skala Potamia, Panagia und Potamia angeboten.

Familienradtouren Thassos

Thassos ist ideal zum Radfahren für die ganze Familie. Familienradtouren auf der grünen Insel sind deshalb so attraktiv, weil die Straßen auch für Kinder leicht zu radeln sind und entlang der Küstenlinie wartet viel Abwechslung für die Biker. Man passiert historische Orte und wunderschöne Strände, an denen man ausgiebige Badestopps einlegen kann. Mit dem Fahrrad kann man die Insel in knapp 3-4 Tagen (ca. 100 km) umrunden.

Die Radstrecken im Landesinneren führen durch Wälder mit Zedern, Eichen, Kiefern und Kastanien und so ist immer für ausreichend Schatten gesorgt.

Fahrräder lassen sich überall auf der Insel ausleihen und viele Hotels und Ferienanlagen bieten einen Fahrradverleih.

Reiten

Reiten auf Thassos

Wer im Urlaub gerne aktiv ist, ist auf Thassos genau richtig.
Besonders Pferdefreunde kommen auf der grünen Insel voll auf ihre Kosten. Hoch zu Ross lässt sich die wunderschöne Natur auf Thassos einmal ganz anders entdecken. Reiterferien oder Tagesausflüge mit dem Pferd sind auf Thassos sehr beliebt.

Es gibt auf der Insel eine Vielzahl an Reiterhöfen, die teilweise sogar deutschsprachig sind.
Geboten werden Austritte und Reittouren in kleinen Gruppen in die herrliche Berglandschaft oder entlang der Küste, Ponyreiten für Kinder und teilweise auch Reittherapien.

Erfahrene Reiter können auf eigene Faust los reiten und die Umgebung entdecken. Wer den Ausritt lieber in Begleitung wagt, nimmt sich eine(n) ortskundigen Reitlehrer(in).

Limenas

Die beste Reisezeit nach Thassos

Thassos ist zu jeder Jahreszeit eine Reise wert. Die Reisezeit auf Thassos reicht von April bis Oktober. Die grüne Insel hat ein sehr angenehmes Klima mit milden Wintern und heißen Sommern. In den Wintermonaten kann das Thermometer schon mal bis +2 Grad Celsius fallen, im Schnitt werden aber 10° Grad erreicht.

Da die Insel viele Möglichkeiten für einen Aktivurlaub bietet, ist nicht nur der Sommer für Badeferien attraktiv, auch im Frühling und Herbst hat man zahlreiche Gelegenheiten einen Urlaub auf Thassos vielseitig zu gestalten.

Frühling auf Thassos Frühling auf Thassos

Blühende Wildblumen, angenehme Temperaturen und günstige Vorsaison-Preise der Hotels, Ferienwohnungen und Ferienanlagen – das Frühjahr auf Thassos ist ideal für Urlauber, die gerne aktiv sind, Ruhe schätzen und günstig Urlaub machen wollen.
Bereits im April gibt es auf Thassos viel Sonne. Die Wassertemperaturen liegen bei ca. 22 Grad Celsius und einem Badeurlaub im Frühling an zum Teil noch einsamen Stränden steht nichts im Wege.
Jetzt ist auch die ideale Zeit für einen Wanderurlaub auf Thassos. Das Thermometer zeigt noch keine Höchsttemperaturen an und Wanderwege entlang blühender Wiesen, saftig grüner Wälder und atemberaubender Küstenabschnitte mit kleinen Badeabstechern ins türkisblaue Meer, machen die Insel für Wanderurlauber zu einem besonders reizvollen Reiseziel.

Strandurlaub Sommer auf Thassos

Der Sommer auf Thassos ist natürlich fest in Hand der Badeurlauber. Mit Temperaturen zwischen 33 und 40 Grad Celsius kann es schon heiß werden – Gelegenheiten zum Abkühlen gibt es aber genug. Unzählige Traumstrände zeichnen die nördlichste Insel Griechenlands aus und machen diese besonders beliebt für Badeferien und Familienurlaub. Das glasklare Wasser schimmert herrlich türkisblau und man hat die Qual der Wahl zwischen kilometerlangen Sand- oder Kieselstränden oder paradiesisch einsamen Buchten. Auf der knapp 110 km langen Küste rund um Thassos findet man feine Sandstrände im Osten und Kiesel-Sandstrände auf der westlichen Seite. Zu den bekanntesten Stränden gehören der Golden Beach, Paradise Beach, Skala Panagia oder Makryammos Beach.

Es gibt eine Vielzahl an Wassersportmöglichkeiten auf Thassos – vom Tauchen bis zur Boots- oder Kanutour, auf der man die Insel einmal ganz anders entdecken kann.

Nicht nur Strandliebhaber kommen im Sommer auf ihre Kosten, auch in der etwas heißeren Jahreszeit lässt es sich wunderbar wandern oder sportlich betätigen auf Thassos. Die vielen alten Platanen, wilden Olivenbäume und duftenden Kiefern spenden viel Schatten auf den Wanderungen oder Bike-Touren auf Thassos.

Wanderurlaub Herbst auf Thassos

Im Herbst wird es etwas ruhiger auf Thassos, das macht die Insel aber nicht weniger schön. Ganz im Gegenteil. Das Meer ist noch angenehm warm, das Wetter ist sonnig aber nicht mehr zu heiß und lädt ein, die vielen Aktivmöglichkeiten der Insel zu nutzen.

Beim Wandern kann man die Vielfalt der Landschaften und die reizenden und ursprünglichen Dörfer im Landesinneren entdecken. Im Herbst gibt es Gelegenheit, die frische Ernte des berühmten Thassian Honigs, der Feigen-, Maronen- und Walnussernte hautnah mitzuerleben und sich am besten gleich kulinarisch mit erntefrischen Produkten in einem der zahlreichen Restaurants und gemütlichen Tavernen verwöhnen zu lassen.

Auch kulturell hat Thassos einiges zu bieten. Im Herbst lassen sich ideal die Museen und Sehenswürdigkeiten auf Thassos besuchen oder eine Rundreise mit dem Motorrad, Mietwagen oder Bike unternehmen.

Ein weiterer Vorteil für einen Urlaub im Herbst auf Thassos sind die tollen Angebote der Hotels und Ferienunterkünfte, die günstige Nachsaison-Preise bieten.

Insel-Thassos

Nachtleben auf Thassos


Thassos mag vielleicht nicht Ibiza sein, aber wer nach einem erholsamen Tag am Strand oder nach einer Wandertour ein bisschen Nachtleben sucht, wird auch auf Thassos fündig.

Thassos hat ein lebhaftes Nachtleben mit vielen schönen Restaurants, coolen Bars, Clubs und gemütlichen Tavernen. Besonders im Sommer locken zahlreiche Konzerte und verschiedene Veranstaltungen. Besonders das Thassos Summer Festival mit seinem bunten Kulturprogramm, das jährlich während der Sommersaison auf Thassos veranstaltet wird, sollte man sich nicht entgehen lassen.
Der Großteil der Bars, Cafés und Restaurants findet man in der Hauptstadt Limenas, in Limenaria, Potos, aber auch die Hotels und Ferienanlagen bieten immer wieder verschiedene Veranstaltungen, wie Live Unterhaltung oder Beachparties.

Openair Thassos

Im Hochsommer öffnen einige Freiluft-Diskotheken (z.B. das Bolero zwischen Limenaria und Potos), die Nachtschwärmer anziehen. Auch Freiluftkino wird auf Thassos geboten. Im Marianna in Limenaria hat man nicht nur Blick auf die Kinoleinwand, sondern Meerblick inklusive.
Bars mit Live-Musik und typischer griechischer Musik (Bouzouki) findet man u.a. in  Limenas oder auch Theologos.

Nightlife-Tipps

Hier einige der coolsten Bars, Clubs und Cafés auf Thassos:

  • Cocktailbar Mandragoras – Skala Panagia
  • Marina Poolbar – Nähe Camping Golden Beach
  • Grand Cafe, Music Bar – Limenas
  • Karnagio Cafe Bar – Limenas
  • Lido Cafe – Limenas
  • Tutti Frutti Beach Bar – Potos
  • Tropicana Bar – Potos
  • U2 Bar – Potos
  • Davidoff Bar – Limenas
  • Vertigo Café Bar – Limenas
  • Psili Ammos Beach Bar – bei Potos
  • Papias Beach Bar – Limenas
  • Twins Club – Skala Potamias
  • Sunshine Beach Bar – Skala Potamias
  • Tropical Bar – Potos
  • Karnagio Café Bar –  Limenas
  • Open Café Beach Bar – Skala Potamias
  • Nile Bar – Limenaria
Vasen

Einkaufen auf Thassos

Wer Urlaub auf Thassos macht und ein typisches Urlaubssouvenir von der Insel mitbringen möchte, wird vor allem kulinarisch fündig. Der berühmte Thassian Honig, Olivenöl, in Sirup eingelegte Walnüsse, Nektár (ein Likör aus Milch und Honig), Amelia (ein Likör aus Walnüssen und Honig) oder Tsipouro (ähnlich wie Ouzo) eignen sich als Mitbringsel.
Auch Stickereien oder Töpfereien (z.B. in Costis Pottery) können rund um die Insel erstanden werden.

Einkausmöglichkeiten auf Thassos

Nicht verpassen sollte man den bekannten Wochenmarkt in Prinos. Dieser findet jeden Montagvormittag statt und hier haben Besucher eine große Auswahl an Obst, Gemüse, Lederwaren oder Handarbeiten.

In Skala Potamia befindet sich der größte (ein zweistöckiger) Supermarkt der Insel.
Eine Auswahl an tollen Shops gibt es natürlich in der Hauptstadt Limenas. Wer mag, kann auch die Fähre oder eine Schnellbootverbindung nutzen und auf dem Festland in Kavala shoppen gehen.

Die meisten Geschäfte haben von Montag bis Samstag von 9.00 bis 13.00 Uhr und von 17.00 bis 21.00 Uhr geöffnet – Souvenirgeschäfte meist sieben Tage der Woche.

Thassos

Motorrad- und Biketouren Thassos

Wer Thassos und die Vielfalt der ganzen Insel entdecken möchte, begibt sich am besten per Motorrad, Mietwagen oder Mountainbike auf eine Inselrundfahrt.

Knapp 100 km lang zieht sich die Küstenstraße rund um die Insel und man passiert neben malerischen Dörfern, endlose Sandstrände, versteckte Buchten und zahlreiche Sehenswürdigkeiten.
Entlang der Küstenstraße, genießt man herrliche Ausblicke auf das Meer und faszinierende Landschaftsabschnitte auf Thassos. Auch Abstecher ins Landesinnere lohnen sich – die vielen urigen Bergdörfchen sind immer ein Besuch wert.

Radrennen auf Thassos
Ebenfalls eine Möglichkeit die Insel per Bike zu entdecken, sind die jährlich stattfindenden Fahrradrennen auf Thassos. Unter anderem gibt es den MTB Thassos Cup, ein klassisches Mountainbikerennen, die Tour of Thassos, deren Rennstrecke auf der Inselhauptstraße verläuft und die Ultra Challenge Thassos MTB, ein Rennen, das nur teilweise auf geteerten Straßen verläuft.

Mountainbike-Touren auf Thassos
Mountainbiker kommen auf Thassos voll auf ihre Kosten. Radfans erwarten neben einer beeindruckenden Bergwelt, zahlreiche attraktive Routen die vor allem Abwechslung und Abenteuer pur versprechen. Ob einfache Touren zu malerischen Stränden und schönen Dörfern wie Potamia oder Panagia oder anspruchsvollere Strecken im Inselinneren – auf Thassos ist für jeden Anspruch und Geschmack etwas dabei.

Hier einige der attraktivsten Bike-Touren auf Thassos:

  • Potos-Kastro-St. Apostoloi-Potos
    Die Route geht von Potos in Richtung Theologos, über das Bergdorf Kastro, in dem man unbedingt eine Pause einlegen und die Aussicht genießen sollte. Als nächstes überquert man die Wasserfälle und gelangt nach St.Apostoloi. Weiter nach Limenaria und zurück nach Potos. (Gesamtstrecke 40 km)
  • Potos-Maries-See-Ipsario-Potos
    Von Potos erreicht man das Dorf Maries und fährt zum 5 km entfernten idyllischen See. Weiter geht es bergauf Richtung dem höchsten Gipfel von Thassos – dem Ipsarion nach Theologos und schließlich wieder zurück nach Potos. (Gesamtstrecke 65 km)
  • Entlang dem Nestos Fluss
    Höhepunkt für jeden Biker ist ein Ausflug in das Naturschutzreservat des Nestos-Flusses. Mit der Fähre fährt man zum Festland und radelt entlang des Flusses durch die unberührte Flusslandschaft und genießt die vielfältige Tier- und Pflanzenwelt im Naturschutzgebiet.

Fahrradverleih
Wer sein Mountainbike nicht „mit im Gepäck“ hat, findet auf Thassos zahlreiche Möglichkeiten ein Bike auszuleihen – sei es in einem Fahrradverleih vor Ort oder im eigenen Hotel oder der Ferienanlage.

Schifffahrt

Tauchen, Bootsfahrten und Wassersport auf Thassos

Wer sportliche Aktivitäten rund um das Wasser sucht, hat auf Thassos zahlreiche Möglichkeiten.
Die Insel und ihre vielseitigen Strände sind ein wahres Paradies für Wassersportler.

Boote, Jet Ski, Banana-Boat oder Wasserfallschirm sind an vielen organisierten Stränden der Insel vorhanden.

Taucher erwartet auf Thassos eine bunte Unterwasserwelt, die für garantiert unvergessliche Tauchgänge sorgt. Es gibt zwei große Tauchschulen – Vasilisadis Diving Club in Potos und Diver to Diver in Pefkari.
Wer sich nicht in die Tiefen wagt, kann sich beim Schnorcheln der wunderschönen Unterwasserwelt rund um Thassos nähern.

Mit dem Boot Thassos entdecken
Wer Urlaub auf Thassos verbringt, sollte unbedingt eine Bootstour rund um die Insel machen. Im alten Hafen von Limenas (Thassos-Stadt) werden zahlreiche Bootstouren rund um Thassos angeboten. Da die Insel nicht groß ist, ist dies in knapp einem Tag möglich.
Neben den herrlichen Eindrücken vom Wasser aus, hat man bei den Bootsrundfahrten die Gelegenheit, verschiedene Strände anzufahren und dort Badepausen einzulegen. Meistens gibt es an Bord auch Verpflegung und man genießt zu den landschaftlichen Impressionen frisch gegrillte griechische Spezialitäten.

Nestosschlucht per Kanu
Abenteuer auf dem Wasser der ganz anderen Art, erwartet Urlauber bei einer Kanutour durch die Nestosschlucht.
Der Nestos ist einer der größten Flüsse Griechenlands und mündet gegenüber von Thassos in das Thrakische Meer. Bevor dieser sein Delta erreicht, durchfließt er eine spektakuläre Schlucht.
Auf einer Kanutour in Begleitung erfahrener Führer, paddelt man entlang beeindruckender Natur und genießt einzigartige Eindrücke.

Kulinarik-auf-Thassos

Essen & Trinken auf Thassos

Gemeinsames Essen, Gastfreundschaft und Gemütlichkeit werden auf Thassos groß geschrieben. Ob fangfrischer Fisch, Gemüse, Fleisch vom Schwein, Huhn, Lamm und Ziege, Olivenöl oder frische Kräuter – in zahlreichen Restaurants und Tavernen kann man die griechische Küche von seiner köstlichsten Seite kennenlernen.

Typisch für Speisekarten auf Thassos sind Eintöpfe und Gemüsegerichte in verschiedenen Variationen, z.B. mit Auberginen, Paprika, Tomaten, Zucchini oder Kichererbsen. In Bergdörfern wie Theologos, Kazaviti, Panagia und Maries kann man vor allem Lamm- und Ziegenspezialitäten probieren.
Zum Frühstück genießt man griechischer Joghurt mit Thassian Honig und natürlich frisches Obst von der Insel.

Traditionelle Speisen auf Thassos

  • Keftedes – gebratene Bällchen und Puffer aus verschiedenen Gemüsen
  • Souzoukakia – Fleischklößchen in Rotweinsauce
  • Mezédes – kleine Häppchen, die oft als Vorspeise gegessen werden
  • Gespickter Kohl – typisches Wintergericht in den Bergdörfern
  • Tatarka – verschiedene Gemüsegerichte mit frischen Kräutern
  • Gefüllte Zucchini-Blüten und Sarmadakia (gefüllte Weinblätter)
  • Pitarakia – gebratene Zucchinischeiben
  • Kolios „Gouna“ – Makrele geräuchert und gebacken
  • Bouyourdi – Feta Käse speziell zubereitet
  • Pinienhonig – der Thassian Honig ist bekannt für seinen intensiven Geschmack
  • Süßigkeiten – „halvas“ oder „saragli“, traditionelles Gebäck für hausgemachte Torten

Jámas – Prost!
Auch was Getränke betrifft, hat Thassos einige Highlights zu bieten. Neben dem bekannten Ouzo (Anisschnaps) der gerne als Aperitif oder als Abschluss eines Essens getrunken wird, sollte man unbedingt einen Amelia probieren. Dieser typische Thassian Schnaps wird aus Honig und Walnüssen gebrannt und schmeckt daher besonders süß.

Tsipouro
Ein starkes aber leckeres alkoholisches Getränk ist der Tsipouro, ähnlich dem Ouzo. Der Tsipouro wird von vielen Einheimischen geschätzt, weil dieser ein rein natürliches Produkt ist und aus Trauben destilliert wird.

Die fruchtbare Erde auf Thassos lässt viele Weinreben gedeihen. „Der Wein von Thassos mit seinem Apfelaroma scheint mir der beste von allen zu sein“, befand schon Dionysos, der Gott des Weines. Der Weinanbau war in der Antike von großer wirtschaftlicher Bedeutung. In neuerer Zeit gibt es aber keine Massenproduktion mehr. Heute werden vor allem Georgina (weiße Traube) und Limnos (rote Rebsorte) angebaut. Bekannt für seinen Weinanbau ist das Bergdorf Kazaviti
Ebenfalls zu einem Griechenlandurlaub gehört ein Retsina, ein griechischer Wein und Überbleibsel aus der Antike. Der Weißwein wird geharzt und dies verleiht ihm den typischen Geschmack.