Tauchen auf Thassos

Die griechischen Gewässer gehören zu den saubersten im Mittelmeerraum. Das klare Wasser erlaubt Sichttiefen von mehreren Metern. Vor dem Jahr 2005 war das Flaschentauchen in den meisten Gegenden des Landes verboten. Im Jahr 2005 ist ein neues Gesetz eingeführt worden, welches dem Tauchen (Flaschentauchen) in Griechenland deutlich mehr Rechte einräumt. Mit diesem neün Gesetz wurden die meisten Gebiete den Tauchern zugänglich gemacht. Nur an einigen wenigen Gebieten gelten noch Tauchverbote.

Diese Verbote umfassen die von der griechischen Gesellschaft für Unterwasserarchäologie geschützten Gebiete, Meeresbiotope, Ankerposten der Schiffe und Bereiche mit Unterwasserkabeln.

Schnorcheln dürfen Sie aber überall und ist auch an den Klippen absolut empfehlenswert.

Auffallend ist die zunehmende Artenvielfalt in den Gewässern vor Thassos. Hier hat sich die Natur in den vergangenen Jahren ein wenig erholt so dass neben zahlreichen Zackenbarschen, Seepferdchen und Seenadeln auch Feuerwürmer, Meereskrabben, Gabeldorsche, usw. gesichtet werden konnten. Also im Endeffekt alles, was das Mittelmeer zu bieten hat! Wirklich sehenswert!

Auf Thassos gibt es 2 Tauchstationen, die ihnen die Möglichkeit zum Tauchen bieten und sie zu den schönsten Tauchplätzen führt:

Diver to Diver, 64002 Pefkari
http://www.diver-to-diver.com/

Vasiliadis Diving Club, 64002 Potos
www.scuba-vas.gr

-