Events & Veranstaltungen auf Thassos 2015

Urlaub auf Thassos verspricht nicht nur ausgiebige Badeferien an den unzähligen Stränden,  Wanderungen durch die grüne Landschaft oder köstliche Stunden in den vielen schönen Restaurants und Tavernen – das ganze Jahr über werden in Thassos Feste und Events veranstaltet, die für reichlich kulturelle Abwechslung im Ferienkalender sorgen und einen Thassosurlaub noch attraktiver machen.

Die Feste, Feiern und Veranstaltungen auf der Insel Thassos sind oftmals religiös oder geschichtlich geprägt, doch es gibt gerade im Sommer während des Thassos Summer Festivals viele Events die besonders für Touristen interessant sind und rein der Unterhaltung dienen.

Januar, Februar, März

Neujahr / Silvester

Nach dem Kalender der orthodoxen Kirche werden nicht nur zu Weihnachten Geschenke verteilt, auch am 1. Januar, dem Neujahrstag, ist es üblich, sich innerhalb der Familien eine Kleinigkeit zu schenken. Am Neujahrstag gibt es neben der Sitte der „klingenden Glocken“ (Kinder in ganz Griechenland gehen von Tür zu Tür und sammeln Geld), auf Thassos auch den eigenen Brauch der „Brennenden Blätter„. Die Tradition besagt, dass die Einheimischen rund um ein Feuer sitzen und Olivenblätter in die Glut werfen. Gleichzeitig muss man sich etwas wünschen. Durch die Hitze rollen sich die Blätter zu einem Ring zusammen. Für denjenigen, der das am schönsten gerollte Blatt hat, wird der Wunsch in Erfüllung gehen.

Erscheinungstag

Der 6. Januar ist der Erscheinungstag, der an die Taufe Christi im Jordan erinnert. Viele Eltern lassen ihre Kinder an diesem Tag taufen, außerdem segnet der Pope die Gewässer im Rahmen einer festlichen Prozession.

Unabhängigkeitstag

Am 25. März wird auf Thassos immer der Unabhängigkeitstag (Nationalfeiertag) gefeiert. Große Paraden und Umzüge erinnern an die Befreiung von den Türken im Jahre 1821.

Karneval auf Thassos

Auch einen Karneval (Fasching) gibt es auf Thassos. Dieser wird besonders in den Dörfern Potamia, Limenas, Skala Maries & Limenaria, Panagia sowie Rachoni gefeiert und hat seinen Höhepunkt die letzte Woche vor Ostern. Bunte Paraden, Masken, Tänze und Gesänge begleiten diese Veranstaltungen. Mehr Infos zum Karneval

Ostern auf Thassos

Ostern ist das höchste Fest der griechischorthodoxen Kirche, das das Weihnachtsfest in der Bedeutung weit übersteigt. Das griechische Osterfest findet meist später als in den anderen europäischen Ländern statt und ihm geht eine längere und noch immer strenge Fastenzeit voraus. Auch in Thassos feiern die Menschen die Auferstehung mit gemeinsamen Festen, Gottesdiensten, gutem Essen und Feuerwerk. Auf den Dorfplätzen wird gesungen, getanzt und auch so manches Lamm gegrillt.

Mai, Juni, Juli, August

Tag der Arbeit

Am 1. Mai ist traditionell der Tag der Arbeit, der auch auf Thassos gefeiert wird.

Frühlingsfeste

Mitte Mai finden die Frühlingsfeste statt und auch hier sind Gäste in den vielen kleinen Dörfern immer willkommen und werden eingeladen, mitzufeiern.

Pfingstfest

Das Pfingstfest wird 50 Tage nach Ostern in den Dreifaltigkeitskirchen überall auf der Insel gefeiert. Die Kirchen werden prächtig mit Blumen geschmückt und die Bewohner schmücken auch ihre Häuser.

Regenfest / Ohne Regen Fest (Anavrochiaris)

Am 31. Juli findet immer das Anavrochiaris (ohne Regen), Regenfest in Potamia statt. Hier wird für eine gute Ernte gebetet und gefeiert.

Marien-Fest

Am 15. August ist der zweitgrößte kirchliche Feiertag nach Ostern, zu Ehren Maria Mutter Gottes. In vielen Orten Griechenlands sind Ihr Kirchen und Kapellen gewidmet. Einige sind Wahlfahrtsorte, nach Wundern die dort geschehen sind und haben regelrechten Menschenandrang, wie zur “Panagiá von Tinos”. Alle bringen eine Gabe mit oder versprechen das sogenannte “Tama”. Das sind Versprechen die gegeben werden, weil der jenige im Moment dieses nicht sofort erfüllen kann, meist aus finanziellen Gründen. Ein “Tama” wird aber immer eingehalten. Wenn der Wunsch in Erfüllung geht, wird dem Heiligen, hier Maria Mutter Gottes, eine Gabe versprochen wie Ikonen, Geld usw. Das Gedenkfest zu Maria Entschlafung, ist heute besonders für ältere Menschen noch wichtig.

Thassitikos Gamos in Thassos – Hochzeits-Fest

Im August findet immer die Thassitikos Gamos (Darstellung der Hochzeit in Thassos) in Theologos statt – eines der beliebtesten volkskundlichen Ereignisse auf der Insel. Ein großer Festzug beginnt vom Haus der „Braut“, um dann in allen Dorfstraßen herum zu ziehen. Die Feier und der Tanz erreichen ihren Höhepunkt auf dem Sportplatz des Dorfes, wo alle Beteiligenden traditionelles Essen und Gebäcke genießen.

Thassos Summer Festival

Das Thassos Summer Festival ist eigentlich eine Veranstaltungsreihe die den ganzen Sommer über geht und bei Touristen sehr beliebt. Lokale Folklore-Gruppen demonstrieren Kultur, Tänze und Musik aus Thassos und verkaufen auf Märkten auch ihre selbst hergestellten Produkte.

Oktober, November, Dezember

Ochi Tag / Nein Fest

Am 28. Oktober wird in ganz Griechenland das Ochi-Fest oder das Nein-Fest gefeiert. Es erinnert an das Nein zum Mussolini Ultimatum 1940. Die Menschen feiern auf den Straßen und es geht recht lebhaft zu.

Weihnachten

Weihnachten ist auch in der orthodoxen Kirche ein hoher Feiertag. Dies wird auf Thassos am 25. Dezember gefeiert. An Heilig Abend gehen die Kinder von Tür zu Tür und singen die weihnachtlichen “Kalanta” ein Weihnachtslied zur Ankündigung der Geburt Christi.

Viele Auswanderer aus den griechischen Großstädten und dem Ausland kehren in ihre Heimatorte um gemeinsam mit Verwandten und Freunden zu feiern. Am Heiligen Abend sind die Tische mit Nüssen, Mandeln, Rosinen und getrockneten Feigen gedeckt, denn am 24. Dezember wird noch gefastet.

Als Weihnachtsgebäck gibt es die “Melomakárona” (dunkelbraunes Honiggebäck in Sirup getaucht und mit gehackten Nüssen oder Mandeln bestreut) und die “Kourambiédes” (Teegebäck mit gehackten Nüssen, und mit Puderzucker bestreut).

In vielen Dörfern auf Thassos gibt es Krippenausstellungen und auch weihnachtliche Märkte.

-