Rachoni

Rachoni befindet sich ca. 4 km von der Küste entfernt im Landesinneren. Der Ort hat sich in all den Jahren seine Ursprünglichkeit bewahrt und hier kann man die griechische Lebensweise noch hautnah miterleben.

Geschichte von Rachoni

Der Sage nach ließen sich die ersten Einwohner dort nieder, nachdem eine blinde Bulgarin an einer Quelle ihre Augen mit Wasser bespritzte und fortan wieder sehen konnte.

Über dem Ursprung der Quelle wurde die Kirche Panagia errichtet. Rings um die Kirche leiten offene Kanäle das Wasser bis hinab nach Skala Rachoni am Meer. Um die Kirche herum siedelten sich dann die ersten Einwohner Rachonis an.

Sehenswürdigkeiten

In Rachoni, südwestlich der Inselhauptstadt kann man viele schöne Herrenhäuser, aber auch Klöster bewundern. Die Maria Himmelfahrt Kirche aus dem 19. Jahrhundert ist eine der schönsten Kirchen der Insel mit einer Vielzahl an herrlichen Ikonen.

-