Limenaria

Limenaria

Limenaria auf Thassos

Die zweitgrößte Stadt auf Thassos ist der beliebte Touristenort Limenaria. Der Name der Stadt, der an den der Hauptstadt angelehnt ist, bedeutet übersetzt „die kleinere Stadt Limenas“.

Limenaria liegt an der Süd-Westküste der Insel und ist von der Hauptstadt aus leicht mit dem Bus, Taxi oder Mietwagen zu erreichen.

Unterwegs in Limenaria

Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall. Entlang des langen Kiesel-Sand-Strandes und der schönen Uferpromenade erstrecken sich zahlreiche Tavernen, Ouzerien, Restaurants, Shops und Souvenirläden.

Außerdem verfügt die Stadt über genügend Einkaufsmöglichkeiten – von größeren Supermärkten bis hin zu Apotheken.

Sehenswürdigkeiten Limenaria

Die ersten Einwohner kamen aus Kleinasien nach Limenaria und haben mit ihren Häusern das Bild der Stadt geprägt. Ebenfalls sehenswert ist das Papageorgiou Museum, das eine Sammlung mit Exponaten zur Geschichte des Ortes besitzt.

Strände und Wandern rund um Limenaria

Viele schöne Strände befinden sich in der Umgebung von Limenaria. Von der Stadt aus lassen sich außerdem herrliche Wanderungen entlang der Küste unternehmen. Der Wanderweg führt bis nach Pefkári und weiter nach Potós.

Berühmte Feste in Limenaria

Am 18. Januar wird in Limenaria jedes Jahr der Namenstag des Heiligen Athanasios gefeiert. In Kalyvia, dem hinteren Stadtteil von Limenaria, findet zu Ostern immer das Osterfest mit Tanz zu Ehren des Heiligen Georgios statt.

Bilder von Limenaria in Thassos

-