Geheimtipps Thassos

limenasWanderparadies, ausgedehnte Wälder, lange Sandstrände auf einer griechischen Insel und keine Touristenmassen – Thassos ist immer für Überraschungen gut.

Neben den klassischen Sehenswürdigkeiten rund um die Hauptstadt Limenas, antiken Ausgrabungen und zahlreichen Museen rund um die Insel, bietet Thassos noch ein paar echte Geheimtipps, die jeden Thassos Urlaub ganz besonders machen.

Giola

Wer einmal ein Badevergnügen der ganz anderen Art genießen möchte, ist in der natürlichen und einzigartigen Lagune „Giola“ in der Nähe von Astris genau richtig.

Das natürliche Schwimmbecken mit einer Größe von 20 mal 15 Meter befindet sich mitten in einem Felsen und ist durch eine schmale Felsbrücke vom Meer getrennt. Auf den umliegenden Felsen kann man sich herrlich ausruhen, sonnen und einen ganz besonderen Badetag mit atemberaubender Aussicht genießen.

Die Lagune ist mit einem ca. 2-3 km langen Spaziergang ab Astris Richtung Meer zu erreichen. Der Thimonia Strand befindet sich ganz in der Nähe.

Jeep Safari

Bei einer Jeep Safari (z.B. www.thassosoffroad.gr) kann man wunderbar das ursprüngliche Thassos im Landesinneren kennen lernen.
Durch dichte Wälder, vorbei an unberührter Natur gelangt man ins Bergdorf Kazaviti zum Marmorsteinbruch und hinauf zum höchsten Gipfel der Insel, dem Ypsarion. Von hier aus kann man bei einem gemütlichen Picknick die herrliche Aussicht auf das Meer genießen, um anschließend auf abenteuerlichen Pisten zum verlassenen Dorf Kastro weiter zu fahren oder an einem See oder Wasserfall Abkühlung zu suchen.

See bei Maries

Nur wenige Touristen kennen den schönen kleinen See, der in der Nähe von Maries liegt. Der See eignet sich perfekt für Wanderungen, als Destination für Radtouren oder einmal einem Picknick abseits der üblichen Strände.

Heiliges Wasser im Kloster Panagoúda

Im Kloster Panagoúda hat man die Gelegenheit aus einer „heiligen Quelle“ zu trinken. Im ehemaligen Nonnenkloster lebt nur noch ein Mönch. Die Klosterkirche besticht durch schöne farbige Fresken und an der linken Seitenwand befindet sich eine Nische mit einer Holztür hinter der die „heilige Quelle“ sprudelt. Dem Wasser werden heilende Kräfte nachgesagt. Wer nicht daran glaubt, findet hier zumindest eine köstliche Erfrischung.

Das Kloster befindet sich bei Skala Narión, auf der Straße Richtung Maries. Etwa auf halber Strecke geht es links hinauf Marienkloster Panagoúda.

Reliquie im Erzengelkloster Archangélou

Ein paar Kilometer von Aliki entfernt, liegt das Erzengelkloster Archangélou. Die schöne Klosteranlage direkt am Berghang bietet nicht nur einen sagenhaften Ausblick auf das Meer, auch die sehenswerten Klosteranlagen mit ihrer Blumenpracht sind ein Besuch wert.

Im Kloster wird eine Reliquie verehrt, die sich der Legende nach ursprünglich in einem Athos-Kloster befand und ein Teil des Nagels sein soll, mit dem Jesus rechte Hand an das Kreuz genagelt war. Der Erzengel Michael, Namenspatron des Klosters, rettete diesen vor Plünderern aus dem Kloster Athos und brachte es auf Thassos in Sicherheit.

Die Reliquie befindet sich heute in einem Bernstein eingelassen in der Kirche rechts vom Eingang.

Die Pinienhöhle bei Skala Rachoniou

Ein Einkehrschwung in einer echten Pinienhöhle kann man in der Taverne „Pefkospilia“ machen. Kurz vor Skala Rachoniou Richtung Limenas liegt diese einzigartige Taverne. Pefkospilia bedeutet Pinienhöhle und der Name ist Programm – eine riesige, verkrüppelte Pinie überdacht die Taverne und so hat man das Gefühl in einer echten Höhle zu sitzen.

Das Lokal ist ein echter Insidertipp unter den Inselbewohnern und liegt zudem noch an einem sehr schönen Sandstrand.

Mit der Kutsche oder dem Bummelzug durch Thassos

Ein tolles Erlebnis für die ganze Familie kann auch einmal eine Kutschfahrt durch Limenas oder Skala Potamia sein. In den Sommermonaten werden hier häufig Touren durch die Stadt bzw. den Ort angeboten und so lässt sich eine Sightseeing-Tour einmal ganz anders erleben.

Ebenfalls ein toller Spaß für Groß und Klein ist eine Fahrt mit einem Bummelzug. „Fun Train Touren“ werden z.B. in Limenas, Skala Panagia, Skala Potamia, Panagia und Potamia angeboten.

Familienradtouren Thassos

Thassos ist ideal zum Radfahren für die ganze Familie. Familienradtouren auf der grünen Insel sind deshalb so attraktiv, weil die Straßen auch für Kinder leicht zu radeln sind und entlang der Küstenlinie wartet viel Abwechslung für die Biker. Man passiert historische Orte und wunderschöne Strände, an denen man ausgiebige Badestopps einlegen kann. Mit dem Fahrrad kann man die Insel in knapp 3-4 Tagen (ca. 100 km) umrunden.

Die Radstrecken im Landesinneren führen durch Wälder mit Zedern, Eichen, Kiefern und Kastanien und so ist immer für ausreichend Schatten gesorgt.

Fahrräder lassen sich überall auf der Insel ausleihen und viele Hotels und Ferienanlagen bieten einen Fahrradverleih.

-